Freiwillige Feuerwehr Brackel

TH_Y, Verkehrsunfall BAB7TH_Y, Verkehrsunfall BAB7
FEU, Großbrand in BrackelFEU, Großbrand in Brackel
TH_Y, Verkehrsunfall BAB7TH_Y, Verkehrsunfall BAB7
TH_Y, Verkehrsunfall BAB7TH_Y, Verkehrsunfall BAB7
TH_Y, Verkehrsunfall BAB7TH_Y, Verkehrsunfall BAB7
FEU, Großbrand in QuarrendorfFEU, Großbrand in Quarrendorf
FEU Kfz, PKW Brand BAB7FEU Kfz, PKW Brand BAB7
FEU, LKW Brand BAB7FEU, LKW Brand BAB7
TH, Öl auf StraßeTH, Öl auf Straße
FEU, Großbrand in HanstedtFEU, Großbrand in Hanstedt
Letzte Einsätze
F2 - Unklare Rauchentwicklung
17.10.2018Feuer mittel

Zu einer zunächst unklaren Rauchentwicklung in der Straße „Auf dem … weiterlesen »

F2 - Brennt Mülltonne an Gebäude
10.09.2018Feuer mittel

Ein Mülltonnenbrand in Marxen, der auf ein angrenzendes Wohnhaus überzugreifen drohte, … weiterlesen »

F2 - Garagenbrand
08.09.2018Feuer mittel

Zu einem Garagenbrand in Thieshope mussten in der Nacht von Freitag … weiterlesen »

Notruf
Polizei 110
Feuerwehr 112
Rettungsdienst 112
Partner der Feuerwehr
Koch - Partner der Feuerwehr
» Einsätze » Einsätze 2018

F2 - Garagenbrand

08.09.2018 Feuer mittel

Zu einem Garagenbrand in Thieshope mussten in der Nacht von Freitag auf Samstag die Freiwilligen Feuerwehren aus Thieshope, Brackel und Tangendorf sowie der Einsatzleitwagen der Samtgemeinde Hanstedt ausrücken. In einer Doppelgarage in der Straße „Thieshoper Neuland“ hatte sich aus bislang ungeklärter Ursache ein in der Garage geparkter PKW entzündet. Aufmerksame Nachbarn bemerkten den Brand gegen 2:45 Uhr und wählten umgehend den Notruf. Die Leitstelle beorderte daraufhin, neben den oben genannten Freiwilligen Feuerwehren, auch die Polizei zur Einsatzstelle. Innerhalb weniger Minuten waren die Einsatzkräfte vor Ort. Insgesamt fünf der gut 40 ausgerückten Feuerwehrkräfte gingen unter umluftunabhängigem Atemschutz vor, um den Brand zu löschen. Hierzu musste zunächst das geschlossene Garagentor gewaltsam geöffnet werden. Mit einem C-Strahlrohr wurde der Brand zügig abgelöscht. Dabei musste eine in der Garage befindliche Gasflasche gekühlt und aus dem Gebäude gebracht werden. Der Brand hatte sich durch ein Regenfallrohr auch auf Teile des Daches ausgebreitet. Daher wurden Teile der Dachabdichtung geöffnet, um die letzten Brandnester ablöschen zu können. Nach rund einer Stunde konnten die ersten Einsatzkräfte aus dem Einsatz entlassen werden. Die Kräfte der Wehren Thieshope und Brackel leisteten noch eine Weile Brandwache und kühlten Fahrzeug und Garage mit Wasser, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe auf.

Bericht: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt
Fotos: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt

« Übersicht Einsätze 2018