Freiwillige Feuerwehr Brackel

TH_Y, Verkehrsunfall BAB7TH_Y, Verkehrsunfall BAB7
FEU, Großbrand in BrackelFEU, Großbrand in Brackel
TH_Y, Verkehrsunfall BAB7TH_Y, Verkehrsunfall BAB7
TH_Y, Verkehrsunfall BAB7TH_Y, Verkehrsunfall BAB7
TH_Y, Verkehrsunfall BAB7TH_Y, Verkehrsunfall BAB7
FEU, Großbrand in QuarrendorfFEU, Großbrand in Quarrendorf
FEU Kfz, PKW Brand BAB7FEU Kfz, PKW Brand BAB7
FEU, LKW Brand BAB7FEU, LKW Brand BAB7
TH, Öl auf StraßeTH, Öl auf Straße
FEU, Großbrand in HanstedtFEU, Großbrand in Hanstedt
Letzte Einsätze
43 - TVS - Notfall Tür verschlossen
31.07.2022Notfall TV

Am Sonntagmittag wurde die Feuerwehr Brackel mit dem Stichwort "Notfall Tür … weiterlesen »

42 - TH1 - Tierrettung
25.07.2022Technische Hilfeleistung

Zu einem tierischen Einsatz musste am frühen Montagmorgen, gegen 6:10 Uhr, … weiterlesen »

41 - FK1 - Brennt PKW
12.07.2022Feuer PKW/Motorrad

Zu einem brennenden PKW auf der Bundesautobahn 7 wurde am Dienstagabend … weiterlesen »

Notruf
Polizei 110
Feuerwehr 112
Rettungsdienst 112
Partner der Feuerwehr
Koch - Partner der Feuerwehr
» Einsätze » Einsätze 2022

32 - FK2 - Brennen mehrere PKW

26.05.2022 Feuer PKW/Motorrad

Mehrere brennende PKWs erforderten an Christi Himmelfahrt den Einsatz mehrerer Feuerwehren der Samtgemeinde Hanstedt. Gegen 10:20 Uhr meldete ein Anwohner der Straße „Vor dem Haßel“ in Brackel einen brennenden PKW auf dem Gelände eines Gewerbebetriebes. Daraufhin alarmierte die Leitstelle zunächst die Freiwillige Feuerwehr Brackel zur Einsatzstelle. Da kurz danach mehrere weitere Anrufe in der Leitstelle eingingen, wurde das Stichwort umgehend erhöht und die Freiwilligen Feuerwehren aus Marxen, Hanstedt und Thieshope nachalarmiert. Die alarmierten Einsatzkräfte konnten die Einsatzstelle auf Sicht anfahren, da bereits eine deutliche Rauchsäule über dem Brackeler Gewerbegebiet zu sehen war. Vor Ort konnten dann insgesamt vier brennende PKWs vorgefunden werden. Das Feuer hatte weiterhin bereits auf einen daneben stehenden Lagercontainer übergegriffen. Unter der Leitung von Brackels Ortsbrandmeister Thomas Sasse wurden umgehend mehrere Trupps mit Atemschutzgerät ausgerüstet und das Feuer mit mehreren Strahlrohren bekämpft. Parallel dazu wurde ein weiterer Trupp zur Erkundung des benachbarten und stark mit Rauch beaufschlagtem Wohnhauses eingesetzt. Dieser konnte die beiden Bewohner aus dem Haus holen und zur vorsorglichen Kontrolle an den ebenfalls alarmierten Rettungsdienst übergeben. Beide Bewohner blieben glücklicherweise unverletzt. Um auch die letzten Glutnester ablöschen zu können, wurden Teile der Außenhaut des Containers geöffnet und die gesamte Brandstelle mit einem Schaumteppich überzogen. Im Einsatz waren insgesamt gut 50 Einsatzkräfte aus den Freiwilligen Feuerwehren Brackel, Marxen, Hanstedt und Thieshope sowie ein Rettungswagen und die Polizei. Kreisbrandmeister Volker Bellmann machte sich persönlich einen Eindruck von den Löscharbeiten. Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzstelle an die Besitzer und die untere Wasserbehörde übergeben werden. Über die Brandursache kann keine Angabe gemacht werden.

Bericht: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt
Fotos: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt

« Übersicht Einsätze 2022