Freiwillige Feuerwehr Brackel

TH_Y, Verkehrsunfall BAB7TH_Y, Verkehrsunfall BAB7
FEU, Großbrand in BrackelFEU, Großbrand in Brackel
TH_Y, Verkehrsunfall BAB7TH_Y, Verkehrsunfall BAB7
TH_Y, Verkehrsunfall BAB7TH_Y, Verkehrsunfall BAB7
TH_Y, Verkehrsunfall BAB7TH_Y, Verkehrsunfall BAB7
FEU, Großbrand in QuarrendorfFEU, Großbrand in Quarrendorf
FEU Kfz, PKW Brand BAB7FEU Kfz, PKW Brand BAB7
FEU, LKW Brand BAB7FEU, LKW Brand BAB7
TH, Öl auf StraßeTH, Öl auf Straße
FEU, Großbrand in HanstedtFEU, Großbrand in Hanstedt
Letzte Einsätze
19 - TH1 - Auslaufende Betriebsstoffe
21.05.2023Technische Hilfeleistung

Am Sonntagmorgen um 09:40 Uhr wurde die Feuerwehr Brackel zu einem … weiterlesen »

18 - TH1 - Baum auf Straße
16.05.2023Technische Hilfeleistung

Zu einem umgestürzten Baum auf dem Paschberg, wurde die Feuerwehr Brackel … weiterlesen »

17 - TH1 - Öl auf Straße
12.05.2023Technische Hilfeleistung

Ein geplatzter Hydraulikschlauch bei einem Trecker sorgte für eine große Verunreinigung … weiterlesen »

Notruf
Polizei 110
Feuerwehr 112
Rettungsdienst 112
Partner der Feuerwehr
Koch - Partner der Feuerwehr
» Einsätze » Einsätze 2014

Feuer in einem Reetdachhaus

15.08.2014 Feuer mittel

Durch die Verwendung mehrerer Feuerlöscher konnte der Eigentümer eines mit Reet gedeckten Hauses den aus bislang noch ungeklärter Ursache im Erdgeschoß ausgebrochenen Brand soweit eindämmen, dass die akute Gefahr der Ausbreitung abgewendet wurde. Die zeitgleich alarmierten Feuerwehren aus Marxen und Brackel sowie der in Hanstedt stationierte Einsatzleitwagen der Samtgemeindefeuerwehr trafen bereits nach wenigen Minuten an der Einsatzstelle ein. Auf Grund der von außen erkennbaren starken Rauchentwicklung und der zum Zeitpunkt der Erkundung noch unklaren Lage wurde ein weiteres Tanklöschfahrzeug aus Hanstedt nachalarmiert.

Unter umluftunabhängigen Atemschutzgeräten vorgehende Einsatzkräfte erkundeten die Lage im Gebäude und begannen mit der Entrauchung des Hauses. Als sinnvoll hat sich hier auch die erst vor wenigen Wochen getätigte Anschaffung einer Wärmebildkamera gezeigt, mit deren Hilfe unter anderem auch diverse Glutnester aufgefunden und abgelöscht werden konnten. Über die Höhe des Schadens können keine Aussagen getroffen werden.

Bericht: Michele Quattropani
Fotos: Michele Quattropani

« Übersicht Einsätze 2014